Im Dachausbau wird mittlerweile die Feuchtigkeitsabdichtung auf den Dachterrassen verlegt. Diese erfolgt durch eine geflämmte bituminöse Abdichtung. Für die ausreichende Durchlüftung des Daches bringt der Zimmermann derzeit die Firstkonstruktion für die Entlüftung an, um der Kondensatbildung entgegen zu wirken.

 

 

 

Innen:

Im Innenausbau wird die Trittschalldämmplatte inklusive Randdämmstreifen verlegt, die als Befestigungsgrundlage für die zukünftigen Fußbodenheizungsleitungen dient. Außerdem wurde der Boden durch die Schüttung geebnet, die gleichzeitig die leitungsführende Ebene für Elektro- und Wasserleitungen darstellt.