Hiermit möchten wir Sie über die neuesten Entwicklungen in der Schopenhauerstraße 22 informieren.

Die Einreichplanung wurde in Absprache mit der Statik und Bauphysik fertig gestellt und liegt in der Finalfassung vor.  Überraschende neue Bestimmungen betreffend einer Erdbebennorm in Wien erforderten einige größere Änderungen im statischen System. Aus diesem Grund verzögerte sich die Einreichung leicht.

Nach intensiver Beratung mit sehr erfahrenen Maklern in diesem Segment wurden die Grundrisse minimal angepasst und im Dachgeschoß auf eine größere Wohnung zusammengelegt. Wir liegen nach Einschätzung der Makler sogar leicht über den von uns angenommenen Verkaufspreisen und rechnen somit trotz der Zeitverzögerung mit keinerlei finanziellen Einbußen.

Trotz der aktuell drastisch reduzierten Erreichbarkeit und Ressourcen der diversen Dienstleister konnte die Einreichung bei der Behörde am 18.03.2020 erfolgen. Seit dem 19.03.2020 sind nun alle Ämter geschlossen. Es wird allerdings davon ausgegangen, dass dies dem Bewilligungsvorgang nicht schädlich sein sollte.

Die Ersatzlokal-Suche für den Elektriker im Erdgeschoß erweist sich als sehr schwierig. Es werden laufend Besichtigungen mit Maklern und Hausverwaltungen durchgeführt und Suchanfragen versendet. Sollte kein Ersatzlokal gefunden werden, so wird mit dem bestehenden Mieter geplant.

Für diesen Fall müssten die Zugänge zu den Hofwohnungen adaptiert werden, eine Verlegung der Einfahrt muss abgewogen werden.

Da der Gewerbe-Mieter einen vergleichsweise hohen Mietzins zahlt, sind die zu erwartenden Mindereinnahmen,  bei Gegenüberstellung der Minderbaukosten, sehr gering.

Mit den Mieterinnen der Bestandswohnungen im 1. und 2. Obergeschoß konnten Vereinbarungen geschlossen werden, dass diese auf alle nicht benutzten Kamine verzichten. Dies bedeutet eine massive Verbesserung der Ausnutzung der neuen Geschosse, da mehr als die Hälfte der Kamine entfallen können.

 

Durch die erfolgte Einreichung im März 2020 kann von einer Bauverhandlung nach den Sommerferien und einer Baubewilligung im Oktober/November 2020 ausgegangen werden.