Jeder kann heutzutage in Immobilien investieren

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich die Bedeutung des Immobilienbesitzes stark verändert. Mit der Entwicklung hin zur freien Marktwirtschaft etablierte sich in den USA der erste Immobilienmarkt. Immobilien galten dabei seit jeher als weitgehend krisensicher und renditestark und es wurde zunehmend auch für private Investoren üblich, in Immobilienprojekte zu investieren. War früher der Besitz eines Eigenheims das Symbol der Klassenzugehörigkeit zur Mittelschicht, wandelte sich Immobilienbesitz für die Generation der Millennials zur großen Investitionschance.

Bis vor einigen Jahren war die Aussicht auf hohe Renditen durch die Investition in lukrative Immobilienprojekte vor allem Großinvestoren vorbehalten. Durch neue Ansätze im Bereich der Finanzierung von Immobilienprojekten haben sich in den letzten Jahren Möglichkeiten für Investoren mit unterschiedlichen Risikobereitschaften und Investitionssummen ergeben. Auch für Normalverdiener, die eine Scheu vor allzu großen Risiken bei der Geldanlage haben, gibt es jetzt Möglichkeiten, mit Immobilieninvestments Geld gewinnbringend anzulegen. Dabei ist es jedoch entscheidend, die Entwicklungstrends der Immobilienwirtschaft zu erkennen. Nur wenn man diese Trends analysiert und ihre Auswirkungen auf den Immobilienmarkt verfolgt, ist man in der Lage, Chancen schnell zu ergreifen und das eigene Finanzportfolio aktiv zu gestalten.

Dieser Blogpost bietet Ihnen interessante Einblicke, wie Globalisierung, Digitalisierung und neue Investitionsformen die Immobilienbranche nachhaltig verändern und welche konkreten Chancen sich hierbei für Sie ergeben.

 

Wie Immobilien-Investments demokratisiert werden - Heutzutage kann jeder ab 100 Euro in Immobilien investieren

 

Immobilien wegen niedriger Zinsen begehrter denn je

Die Betrachtung der Möglichkeiten, die sich durch Immobilieninvestments ergeben, ist auch interessant, weil zunehmend Alternativen zur Erzielung befriedigender Renditen am Kapitalmarkt fehlen. Die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank führt dazu, dass es schwierig wird, gut verzinste Anlageformen zu finden. Auf der anderen Seite möchten private Investoren vermeiden, durch Turbulenzen auf dem Aktienmarkt Gewinne oder sogar das eingesetzte Kapital zu verlieren.

Immobilieninvestments bieten also besonders für Privatinvestoren eine hervorragende Möglichkeit, das Ersparte gewinnbringend anzulegen. Für die Immobilienwirtschaft sind die niedrigen Zinsen am Kapitalmarkt kein Problem, ganz im Gegenteil – durch niedrige Hypothekenzinsen erlebt die Baubranche einen Boom, sodass die Immobilienprojekte tendenziell lukrativer werden. Jetzt ist also die beste Zeit, um bei dieser Form der Geldanlage einzusteigen.

 

Wie Immobilien-Investments demokratisiert werden - Neue weltweite Investitions-Möglichkeiten

Megatrend Nummer eins: Globalisierung der Investitionsströme

Die Internationalisierung hat nicht nur die Realwirtschaft grundlegend verändert. Seit den 1980er Jahren ist ein ausgeprägtes Wachstum des internationalen Wertpapierhandels und des Devisenumsatzes zu verzeichnen. Dieser Trend und die damit einhergehende Liberalisierung des Kapitalmarkts haben tiefgreifende Auswirkungen auf die gesamte Wirtschaft, denn jetzt können Finanztransaktionen grenzübergreifend durchgeführt werden.

Institutionelle Anleger lenkten in den vergangenen Jahren Kapitalströme weltweit und konnten dadurch hohe Gewinne erzielen. Doch nicht nur institutionelle Investoren können von der Öffnung der Finanzmärkte profitieren. Private Investoren haben nun ebenfalls Zugang zu weltweiten Projekten und können so in Märkte investieren, deren mittel- und langfristige Entwicklungschancen sie als besonders positiv bewerten.

 

Wie Immobilien-Investments demokratisiert werden - DACH Immobilien besonders begehrt

 

Immobilien der D-A-CH – Region bei Investoren besonders beliebt

Immobilienanlagen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gelten unter den weltweit suchenden Investoren als eine der solidesten Anlagen. Ausländische Investoren schätzen hierbei besonders die stabile politische Lage, die Rechtssicherheit und die Transparenz. Das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Immobilienmarkt erreichte 2016 sogar Rekordwerte, wobei dies sowohl gewerbliche als auch Projekte des Wohnungsbaus betrifft. 50 Prozent aller Investitionen werden von ausländischen Investoren vorgenommen, die besonders aus Nordamerika, Großbritannien, Frankreich und China stammen. Dabei geraten auch zunehmend die Immobilienprojekte im weiteren Umfeld der Top-Lagen in den Fokus. Da eine gute Konjunktur die Gefahr einer Immobilienblase minimiert und gleichzeitig das Angebot begrenzt ist, werden weiterhin gute bis sehr gute Renditeaussichten erwartet.

Die weltweite Öffnung der Finanzmärkte ermöglicht Investoren, auf der ganzen Welt Entwicklungen für sich zu nutzen. In Zeiten steigender globaler Risiken und Krisen sind die Immobilienmärkte in Deutschland, Österreich und der Schweiz international als Anlagen sehr gefragt. Vor allem Projekte in prosperierenden Ballungszentren wie Berlin, München oder Wien versprechen sehr gute Renditen und ziehen inländische und ausländische Investoren gleichermaßen an.

 

Wie Immobilien-Investments demokratisiert werden - Hervorragender Informationszugang durch Digitalisierung

Megatrend Nummer zwei: Digitalisierung

Der weltweite Trend zur Digitalisierung ist ein weiterer verstärkender Faktor für die Internationalisierung der Investitionsströme, denn Investoren können nun jederzeit und weltweit auf Daten zugreifen. Dies führt zu wesentlichen Veränderungen innerhalb der Immobilienbranche. Für Investoren ergeben sich daraus völlig neue Chancen, denn nie zuvor konnten ihnen derart umfangreiche Informationen über Immobilienprojekte transparent zur Verfügung gestellt werden.

In Zeiten von Big Data stehen für alle interessierten Anleger Informationen über Projekte in unterschiedlichster Form und zudem meist kostenlos bereit. Der freie Zugang zu Informationen ermöglicht Investoren, die Chancen und Risiken einzelner Projekte zu vergleichen. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse können sie eine Investitionsentscheidung treffen und sich ein ausgeglichenes Finanzportfolios zusammenstellen.

 

Wie Immobilien-Investments demokratisiert werden - Informierte Anlageentscheidung treffen

 

Informierte, treffsichere Anlageentscheidungen direkt im Internet

Ein privater Investor ist durch die gewonnene Transparenz nicht mehr von der Beratung bei seiner Hausbank oder einer anderen Geschäftsbank abhängig, sondern kann sich unabhängig über Investitionsmöglichkeiten informieren, die zum Budget und der persönlichen Risikopräferenz passen. Die breite Informationsbasis, die durch die digitalen Medien jedem interessierten Investor zugänglich wird, vereinfacht es, direkt online die Entscheidung für ein Immobilieninvestment umzusetzen. Freier Zugang zu den Daten bedeutet letztlich, dass Ahnungen durch Fakten ersetzt werden und die Entscheidungsqualität steigt. Diese verbesserte Datentransparenz erhöht die Investitionssicherheit und aufgrund des sinkenden Risikos wird ein Immobilieninvestment somit auch für Investoren interessant, die sich bislang nicht an diese Form der Geldanlage herangewagt haben.

 

Wie Immobilien-Investments demokratisiert werden - Immobilien-Crowdinvesting eröffnet Kleinanlegern renditestarke Projekte

Megatrend Nummer drei: Neue Investitionsformen in der Immobilienbranche

Alternative Anlageformen führen neben der erhöhten Datentransparenz zu einer Öffnung der Immobilienbranche für Privatinvestoren. Das Stichwort heißt Crowdinvesting und bezeichnet die Realisierung eines großen Investitionsprojekts durch eine Vielzahl von Investoren. Diese Form der Immobilienfinanzierung bietet durch geringe Mindestinvestitionsgrößen auch Kleininvestoren die Möglichkeit, die großen Renditechancen auf dem Immobilienmarkt wahrzunehmen.

 

 

 

 

Online über sichere Crowdinvesting-Plattformen in Immobilien investieren

Immobilien-Crowdinvesting-Plattformen sind sowohl für Immobilienentwicklungsunternehmen wie für Investoren interessant. Zum einen ist diese Finanzierungsform für Immobilienentwicklungsunternehmen eine günstige Kapitalquelle und eine Alternative zur klassischen Finanzierung durch Banken oder den Einsatz von Eigenkapital. Zum anderen profitieren Investoren von der Möglichkeit, in attraktive Immobilienprojekte in Top-Lagen zu investieren und so Renditen von vier bis sieben Prozent zu erzielen. Bislang hatten nur professionelle Unternehmen die Chance, auf diese Weise hohe Renditen zu erzielen.

Außerdem ist der gesamte Prozess von der Planung des Projekts bis hin zur Fertigstellung von einer hohen Transparenz für alle Beteiligten gekennzeichnet, die insbesondere von Investoren benötigt wird, um Entscheidungen zu treffen. Die Investoren können den gesamten Projektfortschritt verfolgen, was zusätzliche Sicherheit innerhalb der Investitionsentscheidung bietet.

 

Wie Immobilien-Investments demokratisiert werden - Immobilien-Crowdinvesting-Plattform SAREGO mit maximaler Transparenz

 

Maximale Transparenz und Sicherheit

Mit unserer Crowdinvesting-Plattform Sarego verfolgen wir das Ziel, effektive Matchings von Investoren und Immobilienentwicklungsunternehmen zu erreichen, von denen beide Seiten profitieren. Durch unsere Erfahrung ermöglichen wir Immobilieninvestitionen in attraktive Projekte und stellen umfangreiche Informationen zur Art, zur Lage und zu demografischen Einflussfaktoren bereit, um Ihnen ein Höchstmaß an Transparenz zu bieten.

Im Gegensatz zu den bekannten Immobilienfonds wissen Sie genau, in welcher Immobilie Ihr Geld steckt. Auf diese Weise verfolgen Sie den Baufortschritt und sind immer umfangreich informiert. Dadurch, dass Sie bei Sarego mit relativ kleinen Investitionssummen ab 100 Euro einsteigen können, ist es möglich, dass Sie sich ein breites Investitionsportfolio aufbauen und das Risiko streuen. Außerdem können Sie auf diese Weise mit zunächst geringem Einsatz Erfahrungen im Bereich des Immobilieninvestments sammeln.

Ein weiterer wesentlicher Vorteil besteht in den vergleichsweise kurzen Kapitalbindungszeiten. Durch die gezielte Auswahl von lukrativen Immobilienprojekten ermöglichen wir Ihnen somit, hohe Renditen über einen vergleichsweise kurzen Zeitraum zu erzielen.

 

Wie Immobilien-Investments demokratisiert werden - Jetzt mit Sarego informierte gute Anlageentscheidung treffen

 

Jetzt Chancen nutzen

Behalten Sie die volle Kontrolle über Ihr Investment und erzielen Sie lukrative Renditen mit dem leistungsstarken Immobilieninvestment von Sarego. Informieren Sie sich noch heute direkt online und verpassen Sie keine Investitionschance, sondern beteiligen Sie sich an den renditestärksten Immobilien-Crowdinvesting-Projekten:

Aktuelle Projekte von Sarego

 

Noch weitere Fragen?

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail sowie per Telefon zur Verfügung:

Tel. 0221 / 467 83 60

 

Save

Save