Viele Investoren für ein Projekt

Crowdinvesting bedeutet, dass mehrere Geldgeber ein bestimmtes Projekt finanzieren. Über eine Onlineplattform kommen Investoren und Projektleiter zusammen und finanzieren so die Gründung eines eigenen Unternehmens, den Bau einer Immobilie oder ein anderes innovatives Projekt.

Diese besondere Form der Finanzierung wurde in den USA entwickelt, wobei die Finanzierung des Sockels der Freiheitsstatue im Jahr 1885 als erstes Crowdinvesting gilt. Da der Stadt New York das Geld für das Granitfundament fehlte, rief der Herausgeber der Zeitung „The New York World“ die Bewohner auf, für das Bauvorhaben Geld zu spenden. Heute wird diese Form der Finanzierung als Donation-based Crowdfunding bezeichnet, da die Investoren das Geld spenden und somit keinen Profit erzielen.

 

Wie Crowdinvesting in Ihr Finanzportfolio passt - Freiheitsstatue als erstes Crowdfunding-Projekt der Welt

 

Crowdinvesting bietet viele Vorteile

Geldanleger, die an einer attraktiven Rendite interessiert sind, haben durch Crowdinvesting in Immobilien die Möglichkeit, auch kleine Geldbeträge in eine renditestarke Anlageform zu investieren. Lange Zeit war eine direkte Investition in Immobilien nur für institutionelle Anleger möglich, während Kleinanleger nur über Immobilienfonds von den beeindruckenden Renditen profitieren konnten. Das hat sich durch Crowdinvesting geändert. In diesem Blogpost wird Crowdinvesting als Anlageform vorgestellt und dargelegt, wie diese in Ihr Finanzportfolio passt.

Das klassische Finanzportfolio

Erfahrene Investoren kennen ein klassisches Portfolio, in dem sich zur Diversifikation verschiedene Anlageklassen befinden. Die persönliche Risikobereitschaft des Anlegers spiegelt sich in der Zusammensetzung seines Depots wider. Ein risikobereiter Investor verzeichnet häufig eine höhere Rendite als ein Anleger, der sich vor allem für sichere Papiere, wie Staatsanleihen stabiler Wirtschaftsnationen oder festverzinsliche Wertpapiere, entscheidet.

 

Wie Crowdinvesting in Ihr Finanzportfolio passt - Persönliches Investitions-Portfolio aufbauen und entwickeln

 

Individuelle Investmentstrategie

Um zu beschließen, welche Anlageformen und Finanzprodukte in ein optimales Portfolio aufgenommen werden, muss sich ein Anleger folgende Fragen stellen:

  • Welchen Betrag investiere ich?
  • Für welchen Zeitraum lege ich das Geld an?
  • Welche Rendite erwarte ich?
  • Wie sicher soll mein Geld angelegt werden?

Die Entwicklung einer individuellen Investmentstrategie ist entscheidend für den Aufbau des optimalen Finanzportfolios, das die beste Rendite erwirtschaftet. Ein gut sortiertes Portfolio mit verschiedenen Anlageklassen dient zum einen der Risikostreuung, kann zum anderen aber auch für eine attraktive Rendite sorgen. Um das Verlustrisiko zu minimieren, setzen erfolgreiche Anleger auf unterschiedliche Investitionsarten, wie Aktien, Anleihen, physisches Gold, Exchange Traded Funds (ETF), Contracts for Difference (CFD) oder Hedge Fonds. Als Basiswerte für die verschiedenen Anlageformen dienen unterschiedliche Industrien, fremde Länder und ihre Währungen oder diverse Rohstoffe, die am Weltmarkt gehandelt werden.

 

Wie Crowdinvesting in Ihr Finanzportfolio passt - Persönliches Investitions-Portfolio - ein Beispiel

 

Beispiel eines klassischen Finanzportfolios

So sieht ein klassisches Finanzportfolio zum Beispiel aus:

  • 20 % in Staatsanleihen von stabilen Wirtschaftsnationen wie Deutschland, Schweiz oder USA
  • 25 % in Aktien
  • 20 % in Unternehmensanleihen
  • 15 % in Anleihen von Schwellenländern wie China, Indien oder Indonesien
  • 10 % in Gold
  • 5 % in Rohstoffen
  • 5 % in alternativen Anlagen wie Exchange Traded Funds (ETF), Contracts for Difference (CfD) oder Hedge Fonds

(Quelle Handelsblatt: http://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/chefstratege-im-interview-wie-ein-sicheres-portfolio-aussehen-sollte/7392788-3.html)

 

Crowdinvesting als hervorragende Portfolio-Ergänzung

Ein gut sortiertes Portfolio wird durch eine Geldanlage in ein Crowdinvesting-Projekt aus dem Immobilienbereich hervorragend ergänzt. Immobilien als Basiswerte zeichnen sich durch regelmäßige Wertsteigerungen und langfristigen Wertbestand aus. Große Kursschwankungen, wie sie der Geldmarkt kennt, kommen bei Immobilien in der Regel nicht vor. Dank Crowdinvesting ist auch Privatpersonen ein leistungsstarkes Immobilieninvestment möglich, wobei die Anleger in ein einfaches und gut verständliches Finanzprodukt investieren. Die erforderlichen Kenntnisse kann sich ein Anleger schnell aneignen und somit volle Kontrolle über sein Investment erlangen. Die neuartige Anlageform ist eine gute Beimischung zu einem klassischen Portfolio, um das Risiko zu streuen und durch eine überdurchschnittliche Rendite die Verluste anderer Anlageklassen auszugleichen.

 

Wie Crowdinvesting in Ihr Finanzportfolio passt - Immobilien-Crowdinvesting als perfekte Portfolio-Ergänzung

 

Das smarte Finanzportfolio

Anleger, die sich von dem klassischen Finanzportfolio lösen und auch für moderne Anlageformen offen sind, haben gute Chancen, eine attraktive Rendite zu erwirtschaften. Der Bau einer Gewerbeimmobilie oder die Sanierung eines Mehrfamilienhauses ist mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden, sodass diese Immobilienprojekte früher vor allem institutionellen Investoren vorbehalten waren. Dank Crowdinvesting können sich jetzt auch private Anleger mit relativ geringen Beträgen an solch einem Projekt beteiligen und von überdurchschnittlich hohen Renditen profitieren.

 

 

 

Crowdinvesting via Onlineplattform

Private Investoren mit Interesse an der Immobilienbranche finden durch Crowdinvesting Zugang zu Projekten, die mit ihren eigenen Interessen im Einklang liegen. Dadurch finden Sie als Anleger einen schnellen Zugang zu der Investition und Sie können Ihr eigenes Finanzportfolio selbstbestimmt gestalten. Dabei ist Ihnen die Onlineplattform Sarego behilflich, deren Betreiber ein innovatives Konzept entwickelt haben, um die Kosten der Geldanlage zu reduzieren und dadurch Ihre Rendite zu erhöhen. Es werden keine Mittelsmänner eingeschaltet, sondern Sarego steht in direktem Kontakt mit den Investoren. Die Abwicklung der Geldanlage erfolgt online über die Plattform, sodass keine manuellen Prozesse ausgeführt werden müssen. Die verschiedenen Anlagemöglichkeiten, die Sarego auf der Plattform anbietet, sind einfach, übersichtlich und intuitiv zu verstehen.

 

Wie Crowdinvesting in Ihr Finanzportfolio passt - Transparente Crowdinvesting - Online-Plattform Sarego

 

Stabile, attraktive Renditen

Die ausgesuchten Immobilienprojekte zeichnen sich durch einen effektiven wirtschaftlichen Wert aus, sodass sie eine stabile Wertentwicklung erwarten lassen. Dadurch ergeben sich für die Investoren hohe Renditechancen, die nicht in dem Maß durch Marktschwankungen beeinflusst werden wie herkömmliche Investitionen in Immobilien. Darüber hinaus verzeichnet Crowdinvesting am Immobilienmarkt im deutschsprachigen Raum ein hohes Wachstumspotenzial und eine bessere Rendite. Das zeigt auch ein Vergleich mit den Renditen anderer Investitionsformen, wie Staatsanleihen, Unternehmensanleihen oder Aktien:

 

Renditen verschiedener Anlageformen

Anlageform Rendite
Bundesanleihe BRD, Laufzeit 10 Jahre 0,25 %
Deutsche Bank AG Anleihe, Laufzeit bis 09.02.2024 0,75 %
Dividendenrendite 2017 der ThyssenKrupp AG 0,7 %
Sarego Projekt Schopenhauerstrasse 61-63, Wien 6,5 %

Quellen:

  • http://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Statistiken/Zeitreihen_Datenbanken/Makrooekonomische_Zeitreihen/its_details_value_node.html?nsc=true&listId=www_s140_it02f&tsId=BBK01.WT1010
  • https://www.onvista.de/anleihen/snapshot.html?ISIN=DE000DB9T4X0
  • https://www.thyssenkrupp.com/de/investoren/aktie-und-adr/dividende/
  • https://www.sarego.de/schopenhauer

 

Renditeoptimierung und Risikominimierung

Wie die Liste zeigt, ist mit einer höheren Rendite ein größeres Verlustrisiko verbunden. Bei einer Geldanlage über Crowdinvesting in Immobilien kann es zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals kommen. Diesem Risiko können die Anleger jedoch entgegenwirken, indem sie sich ein umfassendes Wissen über den Immobilienmarkt aneignen. Auch eine Diversifikation in verschiedene Immobilienprojekte und die Auswahl eines erfahrenen und seriösen Vermittlungspartners sorgen dafür, dass Sie sich ein optimales Finanzportfolio zusammenstellen können.

 

Wie Crowdinvesting in Ihr Finanzportfolio passt - Persönliches Portfolio durch Immobilien-Crowdinvesting optimieren

Fazit

Crowdinvesting bietet sowohl privaten Investoren als auch Projektleitern aus der Immobilienbranche zahlreiche Vorteile:

  • innovative und moderne Form der Geldanlage
  • überdurchschnittlich gute Renditechancen
  • Investition geringer Beträge möglich
  • Beschränkung des Verlustrisikos durch Wissen und Diversifikation
  • direkte Geldanlage ohne Mittelsmänner
  • übersichtliche Laufzeiten
  • Steigerung der Effektivität der Immobilienbranche
  • schnellere Verwirklichung geplanter Projekte durch Schwarmfinanzierung

Die genannten Vorteile zeigen sich auch in der Performance des Portfolios. Die Erträge des Anlegers steigen durch die hohen Renditechancen. Außerdem werden für das Investment keine Ausgabeaufschläge oder Maklerprovisionen verlangt, wie es bei Wertpapieren der Fall ist. Im Vergleich zu Geldanlagen in Anleihen oder Aktien unterliegen Immobilieninvestments keinen so großen Kursschwankungen, wie es bei den anderen Anlageklassen durch die Entwicklungen am Geldmarkt üblich ist. Beim Crowdinvesting bestimmt der Sparer selbst, in welche Projekte er investiert, ohne von einem Fondsmanager abhängig zu sein. Die Mindestanlagesumme ist verhältnismäßig gering, sodass sich ein Anleger für mehrere Projekte entscheiden und so das Risiko der Investition streuen kann.

 

Nächste Schritte

Informieren Sie sich noch heute auf www.sarego.de über die aktuellen Crowdinvesting-Projekte und entscheiden Sie sich für eine innovative und renditestarke Investition!

Aktuelle Projekte von Sarego

 

Noch weitere Fragen?

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen gerne per E-Mail sowie per Telefon zur Verfügung:

Tel. 0221 / 467 83 60

 

Save

Save

Save

Save

Save

Save